Wie programmieren wir?:

Wir werden immer wieder gefragt, mit welchen Mitteln unsere Programme und/oder Projekte entstehen.

Um den Wissensdurst unserer Benutzer und Besucher zu stillen, hier eine Auflistung unserer Entwicklungsumgebung:

  • Borland Delphi 7.0 Architect (unsere Programmiererumgebung)
  • DBISAM Client/Server 3.x (für Datenbankanwendungen)
  • Installshield Express (von Delphi 5) (um Installationen zu erstellen)
  • Paintshop Pro 7.4 (um Bilder zu bearbeiten)
  • Microsoft-Editor ;-) (für sonstige Textdateien)
  • NAMO WebEditor (für diese Webseite)
  • Adobe Acrobat (für die ProgrammHilfen)

Und um die (immer noch zahlreichen) “Kiosk-Liebhaber” nicht zu vergessen:

  • Nein! Der Sourcecode von Kiosk wird leider nicht freigegeben
  • Nein! Kiosk wird leider nicht mehr fortgesetzt
  • Nein! Es wird auch leider keine Internet/Online/Sonstwie-Version geben

DAS PROJEKT "KIOSK" IST ABGESCHLOSSEN ;-)

Da auch hier immer wieder die selben Fragen auftauchen, hier auch die Eckdaten zu Kiosk:

Programmiert wurde das Programm ab Ende 1995 unter Borland Pascal 7. Die erste freigegebene Version schwirrte Anfang 1996 in diversen Mailboxen rum und verbreitete sich wie ein Virus in ganz Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Als ANSI-Grafikprogramm wurde TheDRAW benutzt, ein, zu der Zeit, gängiges, Programm, um ANSI-Grafiken zu erstellen. Die Grafiken im Spiel sind von Mario Rux aus Berlin (www.it-life.de), dem wir heute noch herzlich für die tolle Zusammenarbeit danken.

Als Verbindungstools zu den BBS-Systemen benutzten wir die RADU (Remote Access Door Unit), die neben Remote Access auch andere BBS-Systeme, dank DOOR.SYS und DORINFO1.DEF, ansprach.

Der Quellcode geht knapp an die Grenze von eine Million Zeilen und das gesamte Projekt wurde endgültig 1999 eingestellt - auch wenn es viele Gerüchte um eine 1.55er-Version gab.

Das Programm wurde in vielen diversen Fachzeitschriften vorgestellt und eine Vollversion war sogar auf dem besten Spielemagazin aller Zeiten drauf, dem PC-Joker (R.I.P.)

Da uns das Programm unendlich viel Zeit, Nerven und Geduld gekostet hat (mit schaudern denken wir an diese schöne Zeit zurück), wird es keine weitere Version von diesem Programm geben...

In Partnerschaft mit Amazon.de

Cover
Windows XP Tuning